… wenn Achterbahnfahren zur körperlichen Belastung wird

Auf die schnellste Achterbahn der Welt habe ich mich wochenlang gefreut! Sie heißt „Formula Rossa“ und ist die Hauptattraktion im Freizeitpark Ferrari World in Abu Dhabi. Wer sich hier mit 240 (!) km/h über die Schienen schießen lässt, muss sogar eine Schutzbrille tragen.

Eingang zur Achterbahn Formula Rossa in Ferrari World, Abu Dhabi

„Pflichtprogramm für jeden Achterbahn-Fan“, denke ich mir und schlängele mich an den üblichen Warnhinweisen vorbei: „Nicht für Schwangere“, „nicht bei Herzproblemen“, diese typischen Sicherheits-Piktogramme halt. Kurz vorm Start dreht sich ein junges Mädel im Sitz vor mir um, schaut mich an und sagt: „You’ll see: It’s really awesome!“

Das Buch zum Blog - jetzt bestellen!

Dann der Abschuss – von 0 auf 240 in nicht mal 5 Sekunden! Der Fahrtwind ist so krass, dass ich keine Luft mehr bekomme. Ich werde durchgeschüttelt und schaffe es in dieser Extrem-Situation nicht, entspannt zu atmen. Ich kann die Fahrt nicht stoppen, fühle mich ausgeliefert und bekomme Panik. Mein ganzer Körper verkrampft. Ich schließe die Augen und hoffe, dass ich nicht ohnmächtig werde. Es soll einfach nur aufhören. Einfach nur aufhören. Das ist die mit Abstand schlimmste Achterbahn-Fahrt meines Lebens!

Achterbahn Formula Rossa im Freizeitpark Ferrari World in Abu Dhabi
Die schnellste Achterbahn der Welt: „Formula Rossa“ im Freizeitpark „Ferrari World“ in Abu Dhabi

„… wenn Achterbahnfahren zur körperlichen Belastung wird“ weiterlesen