… wenn Du Bücher übers Älterwerden liest (mit Lese-Tipps!)

Bücher übers Älterwerden

„Lasst uns gemeinsam alt werden!“ – So lautet das Motto, das ich bereits in meinem ersten Blog-Artikel ausgerufen habe. Gemeinsam ist es erfahrungsgemäß viel lustiger. Außerdem ist es doch auch ganz schön zu wissen, dass man mit seinen Erfahrungen und Gefühlen nicht allein auf der Welt ist, oder?

Wer gerne liest, findet in Buchhandlungen und Bibliotheken unzählige Bücher und Publikationen rund ums Älterwerden. Viele davon kommen als psychologische Ratgeber daher, einige begegnen dem Thema mit Witz und Satire. Vor allem alternde Promis aus Film, Funk und Fernsehen scheinen auf ihrer Zielgeraden noch einmal übers Älterwerden philosophieren zu wollen – gerne auch getarnt als Biografie.

Das Buch zum Blog - jetzt bestellen!

Die Titel sprechen Bände: TV-Moderator Thomas Gottschalk blickt „Herbstblond“ auf seine Lebenserfahrungen zurück. Moderatorin Christine Westermann behauptet: „Da geht noch was: Mit 65 in die Kurve“. Entertainer Ilja Richter weiß: „Du kannst nicht immer 60 sein: Mit einem Lächeln älter werden“. Schauspielerin Ruth Maria Kubitschek dagegen möchte einfach nur „Anmutig älter werden“. Ob Frauen im besten Alter sich wohl über so ein Buch als Geburtstagsgeschenk freuen? Sie werden es sicher anmutig entgegennehmen …

Buch-Tipps rund ums Älterwerden

Die Liste ließe sich beliebig verlängern. Offenbar sind Bücher übers Älterwerden ein lukratives Geschäft. Ich möchte Euch in diesem Artikel eine Auswahl von Büchern vorstellen, die sich auf kluge oder charmante Weise mit dem Älterwerden beschäftigen und die ich hier gerne persönlich empfehle – auch zum Verschenken.

Hast Du weitere Buch-Tipps zum Thema „Älterwerden“? Dann freue ich mich über Deine Hinweise in den Kommentaren unter diesem Artikel!


Buchcover - Altwerden ist nichts für Feiglinge - Joachim FuchsbergerJoachim Fuchsberger
Altwerden ist nichts für Feiglinge

Ein Promi-Buch nehme ich gerne in meine persönliche Liste auf: Ich gehöre noch zu der Generation, die Joachim „Blacky“ Fuchsberger live im Fernsehen erlebt hat, zum Beispiel in der Samstagabend-Show „Auf los geht’s los“ in den 80er-Jahren. Der irre sympathische „Blacky“ war vorher auch als Schauspieler in Schwarzweiß-Krimis erfolgreich, hatte 2007 in der Kino-Komödie „Neues vom WiXXer“ zudem ein grandioses Neuzeit-Comeback. In diesem berührenden Buch verrät Joachim Fuchsberger viele pragmatische Lebensweisheiten, über die ich beim Lesen oft schmunzeln musste. Ein weiteres Werk mit dem Titel „Zielgerade“ sollte sein Letztes sein: „Blacky“ starb im September 2014.


Buchcover - Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwandJonas Jonasson
Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

Gibt es eigentlich Menschen, die diesen Bestseller immer noch nicht gelesen haben? Vergesst den Film! Das Buch war zurecht erfolgreich und hat Leser auf der ganzen Welt belustigt und gerührt. Der Werbetext verspricht eine „urkomische Flucht und zugleich die irrwitzige Lebensgeschichte eines eigensinnigen Mannes, der sich zwar nicht für Politik interessiert, aber trotzdem irgendwie immer in die großen historischen Ereignisse des 20. Jahrhunderts verwickelt war“. In diesem Fall lügt die Werbung nicht. Versprochen!


Buchcover - Wenn ich mal groß bin - Martin ReichertMartin Reichert
„Wenn ich mal groß bin“ – Das Lebensabschnittsbuch für die Generation Umhängetasche

Liest sich gut, ließ mich mehrfach grinsen, lässt sich gut verschenken: Diese kurzweilige Lektüre steht in der Tradition von Büchern wie „Generation Golf: Eine Inspektion“ und richtet sich an alle ab Mitte 30, die so langsam erwachsen werden wollen. „Warum ist es so kompliziert, spießig oder schrecklich, Verantwortung zu übernehmen, sich eine feste Anstellung zu suchen oder sogar eine Familie zu gründen?“ – Das Buch aus dem Jahr 2008 lebt davon, dass man sich an der ein oder anderen Stelle wiedererkennt – auch wenn sich das ein oder andere Kapitel bereits wie ein historischer Text liest („iPod“, „CK1“, billige EasyJet-Tickets …).


Buchcover - John Niven - Old SchoolJohn Niven
Old School

Diesen Buch-Tipp schickt ein Freund unserer Facebook-Seite ins Rennen! Die Roman-Handlung in Kürze: Um nicht in die Altersarmut zu rutschen, planen vier Seniorinnen einen Banküberfall. Dabei läuft einiges schief – und die Flucht der alten Damen wird zu einem irre unterhaltsamen „Road Trip“ … Im Interview mit SPIEGEL ONLINE sagte Autor John Niven zum Thema „Älterwerden“: „Ich tue nur noch das, was ich will, und schere mich nicht mehr so sehr darum, was andere über mich denken. Und ich habe keine Angst mehr davor, mich zum Affen zu machen.“

Das Buch zum Blog - jetzt bestellen!


Buchcover - Die Blechtrommel - Günter GrassGünter Grass
Die Blechtrommel

Achtung, ein Klassiker! Dieser dicke Schinken darf nicht fehlen, wenn es hier ums Älterwerden geht. Im Alter von drei Jahren beschließt Ich-Erzähler Oskar Matzerath, nicht mehr zu wachsen. Von nun an betrachtet er die Welt der Erwachsenen aus der Sicht eines Kindes. Die „Blechtrommel“ spielt in den Jahren vor, während und nach dem Zweiten Weltkrieg. Oskars Berichte aus der damaligen Zeit lesen sich teilweise absurd. Trotzdem gilt das Werk als Meilenstein der deutschen Literatur, und jeder sollte es zumindest einmal im Leben gelesen haben!


Buchcover - Jung im Kopf - Martin KorteMartin Korte
Jung im Kopf: Erstaunliche Einsichten der Gehirnforschung in das Älterwerden

Darf’s ein wenig wissenschaftlicher sein? In der Schule habe ich gelernt, dass die Gehirnleistung ab dem 25./26. Lebensjahr konstant abnimmt. Immerhin habe ich das bis heute so behalten. Mittlerweile scheint die Gehirnforschung mehr Erkenntnisse zu haben. Laut Autor und Hirnforscher Martin Korte bringt das fortgeschrittene Lebensalter nicht nur Schwächen mit sich, sondern auch eigene Stärken und Fähigkeiten. Außerdem könne man den Alterungsprozess des Gehirns beeinflussen und „jung im Kopf“ bleiben. Von wegen „geistiger Verfall“!


Buchcover - Restlaufzeit - Hajo SchumacherHajo Schumacher
Restlaufzeit: Wie ein gutes, lustiges und bezahlbares Leben im Alter gelingen kann

Nicht-Journalisten kennen Hajo Schumacher vermutlich vor allem als regelmäßigen Gast bei „Markus Lanz“ und anderen TV-Talkshows. Der Autor aus Berlin schreibt in „Restlaufzeit“ über verschiedene Lebensmodelle im Alter: „Rentner-WG, Mehrgenerationenhaus, dement unter Palmen oder Luxus-Residenz?“ – Das inhaltliche Versprechen im Untertitel hält sein Erfahrungsbericht nicht ganz, aber Schumachers Erlebnisse können jüngeren Lesern sicher dabei helfen, mehr Verständnis für die Herausforderungen und Lebenssituationen der Alten zu entwickeln.


Buchcover - Interview mit dem Tod - Jürgen DomianJürgen Domian
Interview mit dem Tod

Schon seit Schulzeiten Mitte der 90er-Jahre begleitet mich Domian mit seiner Telefon-Talkshow durch die Nächte. Seine Sendung hat mir in all den Jahren bis heute unendlich viel Schlaf geraubt, aber auch unendlich viel Lebensweisheit geschenkt. In diesem Buch stehen aber nicht seine Interviews mit Anrufern im Mittelpunkt: Domian dokumentiert ein (vermutlich fiktives ;-)) Interview mit dem Tod, dem wir uns beim Älterwerden zwangsläufig nähern. Dessen Antworten machen nachdenklich. Wer mit dem sehr persönlichen Themenbereich „Sterben und Tod“ hadert, findet hier vielleicht einen entspannteren Zugang dazu. Mir hat das Buch die ein oder andere neue Perspektive eröffnet – und tatsächlich ein wenig Angst genommen.

Das Buch zum Blog - jetzt bestellen!


Cover - Das Vorsorge-SetStiftung Warentest
Das Vorsorge-Set: Patientenverfügung, Testament, Betreuungsverfügung, Vorsorgevollmacht

Du solltest Dich nicht erst damit beschäftigen, wenn es vielleicht zu spät ist. Zum Älterwerden gehört es auch dazu, Verantwortung zu übernehmen, Entscheidungen für das eigene Lebensende zu treffen und den Partner / die Partnerin abzusichern. Das ist für die meisten sicher kein angenehmes Thema, aber irre wichtig. Die Stiftung Warentest macht es uns mit diesem Set aus Dokumenten und Formularen ein wenig leichter. So hast Du im Blick, woran Du rechtzeitig denken musst – und kannst danach mit Deinen Liebsten entspannt das Älterwerden genießen.


Stefan Malter
„Du weißt, Du wirst alt, …“

Schon gewusst? Das Beste aus diesem Blog gibt’s auch als kurzweilige Lektüre in E-Book-Form: Schmunzeln übers Älterwerden zum Mitnehmen und natürlich auch zum Verschenken! Mit jedem Kauf unterstützt Du übrigens auch den Fortbestand dieses Blog-Projekts – als kleine Anerkennung für meine Arbeit als Autor.


Hinweis in eigener Sache: Alle Bücher-Links führen Dich direkt zum Online-Händler Amazon.de. Wenn Du über diesen Weg ein Buch oder andere Artikel bestellst, bekomme ich eine anteilige Gutschrift, mit der ich die Kosten für dieses Hobby-Projekt (Domain, Webspace, Datenbank, etc.) decken möchte. Wenn Dir mein Blog gefällt, freue ich mich über diese Form der Unterstützung. Vielen Dank!

... und Deine Meinung?